Mit 14 Jahren entschied sich Dominik Born (*78) Radiomoderator zu werden – ohne wenn und aber. Nach seiner Lehre zum Stromer, einem Praktikum bei DRS3 und einem Radio mit eigener UKW Frequenz im Laufental nahe Basel, stieg Dominik als Gründungsmitglied bei Virus ein.

Das Reden war aber nicht genug, und darum machte er sich selbständig und startete Radioprojekte für Museen, Schulen und half beim Medienaufbau im Kosovo mit.

So wandelte sich der Traum vom Radiomoderator hin zum Medienprojektninja, der diverse Projekte über und unter dem Radar startete oder mitbegleitete. Unter anderem: Mx3.ch (Schweizer Musikportal), 8x15. (8 Bands spielen 15 Minuten vor TV Kameras), Virus Nacht (User wählen Schweizer Musik fürs Liveprogramm aus), diy.fm (individualisierter Radioplayer – Gewinner Prix Europa 2012), Gotthard 360° (immersives Video zur GotthardBasistunnel Eröffnung), SRG SSR Hackdays, api.srgssr.ch (Schnittstellen der ganzen SRG auf einem Portal verfügbar), Operation Data Saugus Rex (interaktives TelefonHörspiel) und so weiter und so weiter. Aktuelle Projektliste ist auf LinkedIn zu finden.


Dominik Born besuchte an der ZHAW – Institut für angewandte Psychologie Change Management, Organisationsberatung und -entwicklung (Certificate of Advanced Studies), gibt intern und extern Workshops, berät Firmen sowie Einzelpersonen und hält Vorträge.


Dominik Born